Schlagwort: Bingo

Bingo mit Boardmaker 6 erstellen – Anleitung

Bingo mit Boardmaker 6 erstellen – Anleitung

Es ist mit Baordmaker 6 (externer Link) ganz einfach, schnell verschiedene Tafeln für ein Bingo mit entsprechenden Symbolen zu erstellen.

Bingo erstellen: Anleitung

Schritt 1:

Erstelle eine neue leere Seite in Boardmaker 6.
Erstelle nun mit dem Button-Werkzeug einen neuen Rahmen.

Schritt 2:

Verwende nun das Button-Sprüher-Werkezeug, um diesen ersten Button zu vervielfältigen. In unserem Fall erstellen wir so 4×4 Felder.

Schritt 3:

Mit Hilfe des Auswahl-Werkzeugs ziehst du die Buttons nun zusammen, so dass ein Raster ohne Lücken entsteht.

Schritt 4:

Fülle die Buttons nun mit dem Symbol-Finder-Werkzeug mit den gewünschten Symbolen.

Schritt 5:

Wenn du nun den Reiter „Bearbeiten“ anklickst und dort auf „Buttons mischen“ gehst, werden alle Buttons neu angeordnet.
Speichere die Seite.
Mische die Buttons erneut. Speichere die neue Seite.
Wiederhole den Vorgang solange, bis du genügend Bingo-Spielpläne erstellt hast.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fragen oder Anmerkungen hierzu kannst du gerne in den Kommentaren hinterlassen!

Herbst-Bingo mit Symbolen – als PDF zum Drucken

Herbst-Bingo mit Symbolen – als PDF zum Drucken

Zur Einführung und Wortschatzarbeit in das Thema Herbst bietet sich eine gemeinsame Runde Herbst-Bingo an.

Herbst-Bingo – alle machen mit

Die Schülerinnen und Schüler, die über erste Lesefähigkeiten verfügen, nutzen das Herbst-Bingo mit ausschließlich Ganzwörtern. Die anderen Schülerinne und Schüler verwenden die Seiten mit den Bildsymbolen. Eine Bingo-Seite kann man zerschneiden, so dass auch ein stärker beeinträchtigter Schüler die zu suchenden Wörter auswählt oder aus einem Säckchen zieht. Alternativ können die Wörter auch zuvor auf einen Step.by-Step (externer Link) gesprochen werden und nun durch den Schüler vorgelesen werden. Die schult auch das genaue Zuhören der Mitschüler.
Die genannten Wörter/Symbole können durch geeignetes Material (z.B. Muggelsteine) abgedeckt werden. Hat jemand vier in einer Reihe (senkrecht, waagerecht oder diagonal), so heißt es „Bingo!“.

Weitere Spielideen

Als Spielideen bieten sich die Erstellung eines Memories an. Einfach zwei Seiten auseinanderschneiden, die Karten laminieren, fertig! Natürlich kann auch hier differenziert werden, indem man ein Symbol-Ganzwort-Memory erstellt.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Seite in schwarz-weiß auszudrucken und die farblichen Karten auf die entsprechenden Symbole zu legen.

Du hast noch weitere Ideen für Verwendungsmöglichkeiten oder Möglichkeiten der Differenzierung? Dann schreibe dies doch bitte in die Kommentare!

Du möchtest selbst ein Bingo-Spiel mit Boardmaker 6 (externer Link) erstellen? Eine Anleitung findest du hier.

Hier geht’s zum Download: Herbst-Bingo komplett