Kategorie: Materialien

Würfelsätze zum Thema Ostern

Würfelsätze zum Thema Ostern

Würfelsätze lassen sich thematisch sehr schnell an aktuelle Anlässe anpassen –  in diesem Fall ist es Ostern!!

Was ist ein Würfelsatz?

Würfelsätze Ostern

Ein Würfelsatz besteht aus einem Nomen, einem Verb und einem Objekt. Es werden sechs verschiedene Nomen untereinander geschrieben und mit den Würfelbildern von eins bis sechs versehen. Gleiches wiederholt man mit den Verben als auch mit den Objekten. Dabei kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen.
Nun wird dreimal gewürfelt. Der erste Wurf bestimmt das Nomen, der zweite Wurf das Verb und der dritte Wurf das Objekt. Der Satz wird aufgeschrieben und vorgelesen. Dabei entstehen wirklich lustige Sätze. Am Ende kann jeder Schüler seinen lustigsten Satz im Plenum zum Besten geben. Lacher garantiert!

Würfelsätze und Unterstützte Kommunikation

Auch in der Kommunikationsförderung können Würfelsätze sehr gut Verwendung finden. Für die Wortschatzarbeit mit einem Talker wählst du dazu bewusst Zielwörter aus.. Die entsprechenden Bildsymbole stellst du neben den Ganzwörtern zur Verfügung.
Diese Symbole müssen dann vom Schüler auf dem Talker gefunden und anschließend als Satz vorgelesen werden.
Sollte ein All-Turn-It Spinner (externer Link)  zur Verfügung stehen, so kann auch ein Schüler mit schweren Mehrfachbeeinträchtigungen teilhaben, indem er die Würfelergebnisse bestimmt. Es ist immer wieder schön zu beobachten, wie intensiv die anderen Mitschüler auf einmal direkt mit diesem Schüler sprechen.
Eine weitere Idee ist es, passende Realgegenstände, Düfte und Geräusche für diese Schülergruppe anzubieten, um sie so am Inhalt der Würfelsätze teilhaben zu lassen.

Hier gibt es ein Beispiel dafür, wie diese Würfelsätze passend zu Ostern aussehen können: Würfelsätze Ostern

Viel Spaß beim Ausprobieren! Lasst mich in den Kommentaren wissen, wie die Würfelsätze bei euren Schülern angekommen sind.

Symbolsammlungen für die Erstellung von Kommunikationstafeln

Symbolsammlungen für die Erstellung von Kommunikationstafeln

Das Problem der Suche nach geeigneten Bildsymbolen

Jeder, der regelmäßig Bildmaterial für die Schule und den Unterricht erstellt, kennt das Problem: wo finde ich geeignete und eindeutige Symbolsammlungen für z.B. eine Kommunikationstafel?
Die Bildersuche auf Google ist eine naheliegende Möglichkeit. Allerdings sind die Ergebnisse sehr durchwachsen und auch das Urheberrecht muss beachtet werden. Zudem ist die Qualität bezüglich der Auflösung und Darstellung sehr unterschiedlich.

Kostenpflichtige Symbolsammlungen

Als Alternative zur Bildersuche auf Google bieten sich kostenpflichtige Symbolsammlungen an. Ich nutze z.B. Metacom in der Version 6 und Boardmaker 6.

 

Offizielle Metacom Webseite

Metacom ist zum Preis von 70,- € für eine Einzellizenz zu erwerben. Dafür erhält man eine sehr klare und kindergerecht gestaltete Symbolsammlung, die ständig erweitert wird und (kostenpflichtig) aktualisiert werden kann. Die Bildsymbole sind im jpeg-Format hinterlegt, so dass sie schnell und einfach in Textverarbeitungprogramme implementiert werden können.

 

Wochenplan erstellt mit Boardmaker 6

Bei Boardmaker 6 handelt es sich um eine Software zur Erstellung von Kommunikationstafeln für verschiedene Kommunikationshilfen. Im Handumdrehen lassen ich hiermit Rahmen erstellen, vervielfachen und über die integrierte Bibliothek mit Bildsymbolen füllen. Die Editierfunktion erlaubt es dem Nutzer zudem, Teile von Symbolen zu entfernen oder Symbole mit anderen zu kombinieren. Dadurch entstehen viele neue Möglichkeiten der Gestaltung von Kommunikationstafeln- und karten. Ergänzend kann man dann die Bildsymbole beschriften. Besonders hilfreich finde ich die Funktion „Buttons mischen“ mit der man mit minimalem Aufwand Bingo-Tafeln erstellen kann. Der Preis ist mit ca. 268 € für die USB-Version allerdings recht hoch.

Freeware Picto-Selector als Alternative

Symbolesuche mit Picto-Selector

Die Symbolsammlung PictoSelector bietet als Freeware eine kostenlose Alternative für die Erstellung von Kommunikationstafeln und -karten. Wer möchte, kann dem Entwickler eine Spende in beliebiger Höhe zukommen lassen.
Die Software ermöglicht dem Nutzer über die Bildersuche geeignete Symbole auszuwählen. Diese können entweder in der Software für die Erstellung von Symboltafeln genutzt werden oder über die Tastenkomination „Strg+C“ in die Zwischenablage kopiert werden. Anschließend lassen sich die Symbole dann in ein Textverarbeitungsprogramm einfügen. Die Symbolsammlung wird ständig erweitert und man findet auch für viele ungewöhnliche Suchanfragen passende Ergebnisse.

Meine Einschätzung

Ich verwende für die Erstellung von Kommunikationsmaterial überwiegend Boardmaker 6, da ich den Funktionsumfang und die Möglichkeiten der Formatierung sehr zu schätzen gelernt habe. Ergänzend dazu verwende ich Metacom 6 und Symbole von Picto-Selector, da nicht alle Symbole von Boardmaker 6 geeignet oder vorhanden sind. Für den Einstieg empfehle ich Picto-Selector, da es sich um eine Freeware handelt und die Bildsymbole in die dem Nutzer vertraute Software eingefügt werden können.

Kommunikationstafeln – nicht nur in der Schule!

Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit beziehe ich mich immer wieder auf den schulischen Kontext. Allerdings finden sich für Bildsymbole und damit erstellte Kommunikationstafeln- und karten viele Anwendungsmöglichkeiten: Zuhause, in der KiTa, dem Arbeitsplatz  oder in der Altenpflege. So können Tagesabläufe, Einkaufslisten, Handlungsabläufe,  Wünsche und vieles mehr für Menschen visualisiert und damit eine erhöhte soziale Teilhabe ermöglicht werden. Und nebenbei: es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Kommunikationshilfen einen positiven Einfluss auf die Entwicklung der Verbalsprache haben.

Ihr kennt noch andere Symbolsammlungen, die ich nicht erwähnt habe? Dann hinterlasst mir bitte einen Kommentar. Außerdem interessiert mich natürlich, welche Sammlungen ihr verwendet!

 

Weihnachten – Lernwörter als Arbeitsblatt

Weihnachten – Lernwörter als Arbeitsblatt

Ho, ho, ho… es weihnachtet sehr. Auch wenn der Winteranfang noch etwas entfernt ist, so sind doch die weihnachtlichen Themen in den Schulalltag eingezogen. Zeit, den Schülerinnen und Schülern ein paar Lernwörter an die Hand zu geben.

Lernwörter zu Weihnachten

Arbeitsblatt mit Lernwörter zu Weihnachten

Wie auch bei den anderen Arbeitsblättern wird das Blatt an der gestrichelten Linie gefaltet. Das Wort jeweilige Wort schreiben die Schülerinnen und Schüler aus dem Gedächtnis auf und vergleichen anschließend, ob sie das Wort richtig geschrieben haben. Dazu klappen sie den gefalteten Teil wieder um.

Als Differenzierung für Schülerinnen und Schüler ist eine Variante dabei, bei der sie die Wörter nachspuren können. Dies kann z.B. sinnvoll sein, wenn die Einhaltung der Lineatur noch nicht gesichert ist.

Download: Lernwörter der Woche Weihnachten nachschreiben

Download: Lernwörter der Woche Weihnachten differenziert

Ideen und Anmerkungen gerne in den Kommentaren!

Arbeitsblatt zu Halloween für den Deutschunterricht

Arbeitsblatt zu Halloween für den Deutschunterricht

Und hier zeige ich eine weitere Möglichkeit für ein Arbeitsblatt zu den Lernwörter „Halloween“ im Deutschunterricht.

Zunächst verbinden die Schülerinnen und Schüler das Bild mit dem entsprechenden Satz. Anschließend schreiben sie das Ganzwort dahinter. Natürlich kannst du individuelle Hilfestellungen geben, indem du die benötigten Ganzwörter vorgibst. Für schwächere Schreiber kannst du die Lösungswörter punktiert zum Nachspuren eintragen.

Für die Verwendung in der Freiarbeit oder zur mehrfachen Nutzung bietet es sich an, das Arbeitsblatt zu laminieren. Dann können die Schülerinnen und Schüler die Lösungswörter mit einem Folienstift eintragen. Nach der Fertigstellung kannst du die Wörter dann einfach wegwischen.

Sollten dir Fehler auffallen, dann gib mir bitte ein kurzes Feedback. Ich korrigiere es dann es schnellstmöglich!

Wenn dir das Arbeitsblatt gefällt oder du Anmerkungen hast, dann hinterlasse mir bitte einen Kommentar

Download:  Halloween Lesen und Schreiben

Halloween im Unterricht – Lernwörter und Buchstabensalat

Halloween im Unterricht – Lernwörter und Buchstabensalat

In Anlehnung an meine Arbeitsblätter zu Halloween gibt es nun die entsprechenden Lernwörter zum vertiefenden Üben.

Um den Schwierigkeitsgrad etwas zu erhöhen ist auch noch ein Arbeitsblatt dabei, bei dem Buchstabensalat entstanden ist.


Die Schülerinnen und Schüler müssen hier die Buchstaben wieder in die richtige Reihenfolge bringen und verschriftlichen. Ein Falten des Arbeitsblattes an der gestrichelten Linie ist zunächst nicht zwingend notwendig. Wenn ein Schüler die Buchstaben allerdings sicher sortieren kann, dann kann natürlich das Falten des Arbeitsblattes eine gute Möglichkeit der Differenzierung sein

Downloads:
Lernwörter der Woche Halloween
Lernwörter der Woche Buchstabensalat Halloween

Würfelsätze – mit und ohne Symbole für mehr Spaß beim Schreiben

Würfelsätze – mit und ohne Symbole für mehr Spaß beim Schreiben

Es ist nicht immer einfach, Schülerinnen und Schüler zum Lesen und Schreiben zu motivieren. Eine Möglichkeit heißt: Würfelsätze!

Was ist ein Würfelsatz?

Ein Würfelsatz besteht aus einem Nomen, einem Verb und einem Objekt. Es werden sechs verschiedene Nomen untereinander geschrieben und mit den Würfelbildern von eins bis sechs versehen. Gleiches wiederholt man mit den Verben als auch mit den Objekten. Dabei kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen.
Nun wird dreimal gewürfelt. Der erste Wurf bestimmt das Nomen, der zweite Wurf das Verb und der dritte Wurf das Objekt. Der Satz wird aufgeschrieben und vorgelesen. Dabei entstehen wirklich lustige Sätze. Am Ende kann jeder Schüler seinen lustigsten Satz im Plenum zum Besten geben. Lacher garantiert!

Würfelsätze und Unterstützte Kommunikation

Auch in der Kommunikationsförderung können Würfelsätze sehr gut Verwendung finden. Für die Wortschatzarbeit mit einem Talker wählst du dazu bewusst Zielwörter aus.. Die entsprechenden Bildsymbole stellst du neben den Ganzwörtern zur Verfügung.
Diese Symbole müssen dann vom Schüler auf dem Talker gefunden und anschließend als Satz vorgelesen werden.
Sollte ein All-Turn-It Spinner (externer Link)  zur Verfügung stehen, so kann auch ein Schüler mit schweren Mehrfachbeeinträchtigungen teilhaben, indem er die Würfelergebnisse bestimmt. Es ist immer wieder schön zu beobachten, wie intensiv die anderen Mitschüler auf einmal direkt mit diesem Schüler sprechen.

Hier gibt es ein Beispiel dafür, wie diese Würfelsätze aussehen können:Würfelsätze

Viel Spaß beim Ausprobieren! Lasst mich in den Kommentaren wissen, wie die Würfelsätze bei euren Schülern angekommen sind.

Türampel und Teampause – Schilder für die Klassentür

Türampel und Teampause – Schilder für die Klassentür

Das Anbringen einer Türampel und anderer Türschilder kann helfen, Störungen im Unterricht zu vermeiden. Sie bieten sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Kolleginnen und Kollegen eine schnelle Rückmeldung darüber, ob eine Störung erlaubt ist oder nicht.

Die Türampel

Die Türampel besteht grundlegend aus einer skizzierten Ampel, die mit entsprechenden Karten auf „rot“ oder „grün“ gestellt werden kann. In meinem Beispiel habe ich zwei verschiedene Möglichkeiten angefügt. Zum Einen findest du eine einfache Lösung mit roten und grünen Kreisen und eine andere Variante, bei der noch ein unterstützendes Symbol vorhanden ist.
Drucke die Seiten aus, schneide die beiden farbigen und die grauen Kreise aus und klebe dann jeweils einen grauen Kreis hinter den grünen und den roten Kreis. Dadurch einsteht eine Wendeseite, die je nach Bedarf auf grün oder rot gedreht werden kann. Die ungenutzte Scheibe verbleibt auf der grauen Seite. Laminiere anschließend die Türampel und die Scheiben.
Für die Befestigung der Scheiben an der Ampel habe ich mich für PataFix Klebeknete entschieden.

Die Datei zum Ausdrucken findest du hier: Türampel

Die Teampause

Bei mir an der Schule haben wir einmal pro Woche eine Teampause fest in den Pausenplan integriert. Diese dient der besseren Absprache der Mitarbeiter im Team und findet während einer regulären Schulpause statt.
Aber was nutzt die beste Teampause, wenn trotzdem ständig an die Tür geklopft wird und Störungen erfolgen?
Aus diesem Grund habe ich das Schild „Teampause“ für unsere Schule erstellt. Einfach gut sichtbar an der Tür anbringen und vor der Teampause auf die entsprechende Seite drehen. Für die Befestigung des Schildes habe ich ebenfalls PataFix Klebeknete verwendet.

Die Datei zum Ausdrucken findest du hier: Teampause Schild

 

Natürlich ist es sinnvoll, wenn diese Türschilder verbindlich und klassenübergreifend eingeführt werden. Dadurch sind sie an der Schule bekannt und jeder wird eher darauf achten

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Verwendest du auch Türschilder oder hast du Ideen für Türschilder, die den Schulalltag erleichtern können? Dann hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar!
Gerne werde ich neue Türschilder erstellen und hier zur Verfügung stellen.

 

 

Halloween – Arbeitsblatt und Bildsymbole auch für Inklusion

Halloween – Arbeitsblatt und Bildsymbole auch für Inklusion

Es ist Oktober und viele Schülerinnen und Schüler freuen sich schon jetzt auf Halloween. Ich möchte dir hier zwei Materialien vorstellen, die schön zu diesem Anlass in der Freiarbeit im Deutschunterricht eingesetzt werden können.

Halloween Bildsymbole

Bei den Bildsymbolen findest du eine Auswahl an Symbolen zum Thema Halloween. Ich habe sie gleichzeitig mit dem jeweiligen Ganzwort versehen.
Sie bieten sich zum Einen für einen Gesprächseinstieg im Plenum an. Zum Anderen können mit wenig Aufwand  Zuordnungsspiele erstellt werden. Drucke dazu die Seite einmal in Farbe und einmal in schwarz-weiß aus. Anschließend schneidest du die farbigen Felder aus. Sie müssen nun auf der schwarz-weißen Seite richtig zugeordnet werden. Auch ein Angelspiel ist so schnell hergestellt! Natürlich kannst du die Symbole auch für ein Memory nutzen. Drucke dazu die Seite einfach zweimal aus. Entweder laminierst du die Bildkarten für eine bessere Haltbarkeit oder du druckst sie auf etwas stärkerem Papier aus.
Hier geht´s zum Download: Halloween Bidkarten

 

Arbeitsblatt

Auf dem Arbeitsblatt müssen die Bildsymbole mit dem entsprechenden Ganzwort verbunden werden. Tipp: Sollten Symbole und Schrift zu klein sein, dann vergrößert das Arbeitsblatt doch schnell auf Din A3.
Hier geht´s zum Download: Halloween Verbinden

Was machst du mit deinen Schülerinnen und Schülern zu Halloween im Unterricht? Ist Halloween überhaupt ein Thema bei dir?

Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Bingo mit Boardmaker 6 erstellen – Anleitung

Bingo mit Boardmaker 6 erstellen – Anleitung

Es ist mit Baordmaker 6 (externer Link) ganz einfach, schnell verschiedene Tafeln für ein Bingo mit entsprechenden Symbolen zu erstellen.

Bingo erstellen: Anleitung

Schritt 1:

Erstelle eine neue leere Seite in Boardmaker 6.
Erstelle nun mit dem Button-Werkzeug einen neuen Rahmen.

Schritt 2:

Verwende nun das Button-Sprüher-Werkezeug, um diesen ersten Button zu vervielfältigen. In unserem Fall erstellen wir so 4×4 Felder.

Schritt 3:

Mit Hilfe des Auswahl-Werkzeugs ziehst du die Buttons nun zusammen, so dass ein Raster ohne Lücken entsteht.

Schritt 4:

Fülle die Buttons nun mit dem Symbol-Finder-Werkzeug mit den gewünschten Symbolen.

Schritt 5:

Wenn du nun den Reiter „Bearbeiten“ anklickst und dort auf „Buttons mischen“ gehst, werden alle Buttons neu angeordnet.
Speichere die Seite.
Mische die Buttons erneut. Speichere die neue Seite.
Wiederhole den Vorgang solange, bis du genügend Bingo-Spielpläne erstellt hast.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fragen oder Anmerkungen hierzu kannst du gerne in den Kommentaren hinterlassen!

Herbst-Bingo mit Symbolen – als PDF zum Drucken

Herbst-Bingo mit Symbolen – als PDF zum Drucken

Zur Einführung und Wortschatzarbeit in das Thema Herbst bietet sich eine gemeinsame Runde Herbst-Bingo an.

Herbst-Bingo – alle machen mit

Die Schülerinnen und Schüler, die über erste Lesefähigkeiten verfügen, nutzen das Herbst-Bingo mit ausschließlich Ganzwörtern. Die anderen Schülerinne und Schüler verwenden die Seiten mit den Bildsymbolen. Eine Bingo-Seite kann man zerschneiden, so dass auch ein stärker beeinträchtigter Schüler die zu suchenden Wörter auswählt oder aus einem Säckchen zieht. Alternativ können die Wörter auch zuvor auf einen Step.by-Step (externer Link) gesprochen werden und nun durch den Schüler vorgelesen werden. Die schult auch das genaue Zuhören der Mitschüler.
Die genannten Wörter/Symbole können durch geeignetes Material (z.B. Muggelsteine) abgedeckt werden. Hat jemand vier in einer Reihe (senkrecht, waagerecht oder diagonal), so heißt es „Bingo!“.

Weitere Spielideen

Als Spielideen bieten sich die Erstellung eines Memories an. Einfach zwei Seiten auseinanderschneiden, die Karten laminieren, fertig! Natürlich kann auch hier differenziert werden, indem man ein Symbol-Ganzwort-Memory erstellt.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Seite in schwarz-weiß auszudrucken und die farblichen Karten auf die entsprechenden Symbole zu legen.

Du hast noch weitere Ideen für Verwendungsmöglichkeiten oder Möglichkeiten der Differenzierung? Dann schreibe dies doch bitte in die Kommentare!

Du möchtest selbst ein Bingo-Spiel mit Boardmaker 6 (externer Link) erstellen? Eine Anleitung findest du hier.

Hier geht’s zum Download: Herbst-Bingo komplett